Spieltage der Saison 2020

AK 50 Herren siegen souverän

Gut Neuenhof vs Dortmunder GC

Fehlende Ligaspiele in der „Coronazeit“ machen erfinderisch. Mit den drei Challenge-Spielen und insgesamt fünf weiteren Spieltagen im Zählspielmodus bleiben die AK 50 Herren, trotz ausgefallener Ligaspiele, im Turniermodus. Nachdem Hin- und Rückspiel gegen den Golf Club Westerwinkel mit deutlichem Abstand gewonnen wurden, fand am Freitag, 02.10.20 das Heim- und Hinspiel gegen die Golffreunde aus dem Dortmunder GC statt. 32 Spieler gingen bei bestem Herbstwetter an den Start. Nach Absprache der beiden Kapitäne Jan Hillmann (Dortmunder GC) und HD. Strotmann (Gut Neuenhof) wurden 13 Spieler aus jedem Club im Gesamtergebnis gewertet.

Mit deutlichem Abstand konnten unsere Spieler - mit insgesamt 1136 Schlägen vor Dortmund mit 1214 Schlägen - einen soliden Puffer für das Rückspiel in Dortmund am 25.10.20 aufbauen.

Bernd Henneberg wurde mit 80 Schlägen souveräner Bruttosieger und ist mit einer deutlichen Unterspielung endlich wieder und wohlverdient im einstelligen HCP Bereich angekommen. Markus Dützer (81) konnte ebenfalls die gegen Westerwinkel erbrachte gute Leistung bestätigen und unterspielte sich erneut.

Bestes Nettoergebnis und eine tolle Handicap Verbesserung erspielte Henrik Wiemer (83 Brutto, 41 Netto).

In Summe erbrachten die Neuenhofer eine tolle Leistung mit richtig guten Einzelergebnissen.
Viel Freude an dem gelungenen Spieltag und an einem klasse Teamgeist hat euer Kapitän HD.Strotmann. Danke Jungs!

In Zeiten, in denen kein Mannschaftsspiel stattfindet, ist der Teamgeist besonders gefragt.

Bis auf drei Spieler trat der gesamte 25-köpfige Kader zum Turnier an. Ein schöner Beweis für die gute Stimmung unter den Jungs! Die Wetterprognosen ließen nichts Gutes erahnen, heftige Gewitter, so lautete die Prognose. Die Spielleitung setzte aber alle Hebel in Bewegung und sorgte für erstklassige Bedingungen zum Start und während des Spiels.

Vielen Dank den charmanten Starterinnen Andrea Mack und Marion Strotmann, die mit viel Engagement die Jungs auf die Reise schickten. Der Spieltag brachte dann durchweg solide Ergebnisse und dem ein oder anderen Spieler ein paar neue Erfahrungen.

Die Siegerehrung nahm der Kapitän HD. Strotmann dann bei ausgelassener Stimmung und Sonnenschein auf der Clubterrasse vor.

Das 1. Netto ging an Winfried Schareika mit 90 Schlägen/Netto 69; das 2. Netto an Klaus Thyrock mit 84 Schlägen/Netto 69 und das 3. Netto an Michael Biermannski mit 92 Schlägen/Netto 72. In der Bruttoklasse setzte sich, wie erwartet, Frank Pürschel mit 80 Schlägen durch und verbuchte Platz 1 für sich. Die Plätze 2 und 3 gingen an Volker Propping mit 84 Schlägen und Bernd Henneberg ebenfalls mit 84 Schlägen.

Alle Preisträger zeigten sich hocherfreut über die erspielten Turnierpreise und bedankten sich mit dem gesamten Kader für einen gelungenen Turniertag. Eine Wiederholung wurde angeregt.

Vom Startgeld gingen 5,- Euro als Solidarbeitrag an den Club, um einen kleinen Beitrag der Mannschaftspieler in der Coronazeit zu leisten.
Danke auch an das Sekretariat für die Unterstützung des Turniers.

HD. Strotmann, Kapitän AK 50 Herren

 

Besser geht fast nicht!

AK50 Herren Saisonabschlussfahrt „Siegerland“

Obwohl die offizielle Saison coronabedingt nicht stattfand, gingen am vorletzten Septemberwochenende die AK 50 Herren auf die Reise in das Siegerland. Es ist uns trotz der fehlenden Ligaspiele gelungen, durch unsere privat organisierten 8 Freundschaftsspiele nicht aus dem jährlichen Turniermodus zu kommen.
Unsere diesjährige Abschlussfahrt führte uns zu den beiden Golfclubs Siegerland und Siegen-Olpe.

Zwei anspruchsvolle Plätze mit hochinteressanten Löchern, reichlich Höhenmetern und vielen Schieflagen. Bemerkenswert war die außerordentliche Freundlichkeit mit der uns die beiden Clubs empfingen. Zudem waren beide Plätze in sehr gutem Zustand und so konnten wir zwei super Spieltage bei erstklassigem Kaiserwetter und grandiosen Ausblicken über das Siegerland genießen.


Dass fast der gesamte Kader mit an Bord war, werteten alle Teilnehmer übereinstimmend als Zeichen der tollen Stimmung. Unser zentral gelegenes Hotel war eine gute Wahl und natürlich auch die Basis für einen stimmungsvollen Abend mit einem erstklassigen Menü und anschließendem zünftigen Ausklang.

Unser Rekordmeister Frank Pürschel konnte, wie erwartet, an beiden Turniertagen die Bruttopreise einfahren. Michael Biermanski verbuchte das erste Netto im GC Siegen-Olpe für sich und im GC Siegerland führte Winfried Schareika die Nettowertung an.

Für den tollen Teamgeist und die gute Stimmung bedankt sich bei euch allen euer Kapitän

HD. Strotmann.

Ultra-Hitze im GC Westerwinkel!

Der DGV NRW hat sich in dieser Saison dazu entschieden, keine offiziellen Mannschaftsspiele zu veranstalten. Um dennoch eine gewisse Mannschaftsspielpraxis über das Jahr zu gewährleisten, habe ich vorgabewirksame Freundschaftsspiele im Mannschaftsformat organisiert.

Am 08.08. 2020 fand das erste Spiel der Saison als Freundschaftsspiel gegen den GC Westerwinkel auf deren Gelände statt. Das Wetter meinte es vielleicht ein wenig zu gut an diesem Tag. Das Thermometer kletterte schnell auf extreme Werte. Aber mit ausreichend Getränken und dem Sonnenschirm bewaffnet, gingen die Teams in 4er Flights auf die Runde. Gespielt wurde mit je 8 Spielern - die schlechtesten 2 Ergebnisse gingen nicht in die Wertung ein. Der Platz – insbesondere die Grüns - präsentierten sich für die Witterungsverhältnisse in einem sehr ordentlichen Zustand.

Unser Team konnte jedoch an diesem Tag nicht vollends überzeugen. Wir verloren den Spieltag mit 4 Schlägen Rückstand auf den GC Westerwinkel. Mag sein, dass die Hitze doch dem ein oder anderen Spieler ein wenig zu schaffen machte.

Das beste Tagesergebnis spielte Marcus Dützer mit 84, gefolgt von Frank Mack und Volker Propping mit je 86 Schlägen.

Für unser Team spielten Markus Schwiersch, Stefan Kubny, Steffen Puls, Herbert Harthun und HD. Strotmann. Nun schauen wir auf das Rückspiel am 25.09. und sind sicher, dass wir den Rückstand aufholen.

Folgende Spieltage werden noch für die AK 50/1 und AK 50/2 gespielt:

  • Samstag, 12.09. Einladungsturnier des GC Unna Fröndenberg
  • Freitag, 25.09. Heimspiel mit GC Westerwinkel
  • Freitag, 02.10. Heimspiel mit GC Dortmund
  • Freitag, 23.10. Auswärtsspiel GC Dortmund 

Bitte die Termine vormerken.

HD. Strotmann/Kapitän AK 50

 

ja nun ist es offiziell: Die Saison 2020 wird nicht stattfinden. Schade, schade, schade! Die Abstimmung aller Clubs im DGV NRW hat ein überwiegendes Votum für einen Ausfall der Saison ergeben.
Aber vielleicht ist ein Sabbat-Jahr auch mal ganz einträglich?! 
Also - was können wir trotzdem in diesem Jahr als Mannschaft tun?
Die AK 50 Challenge wird sehr wahrscheinlich ihre drei Spieltage durchführen, da sie nicht vom DGV organisiert wird. Michael und Sven haben bereits erste Absprachen mit den anderen Clubs getroffen. Nähere Informationen folgen von den Beiden dann direkt an euch. 
Das geplante Mannschaftstraining bei unserem neuen Pro Philipp Wolf startet am Donnerstag, 28. Mai um 17.30 Uhr in der ersten Gruppe und um 18.15 Uhr in der 2. Gruppe.
Unser ausgefallenes Auftaktturnier versuchen wir nachzuholen. Es wäre schön, wenn wir dieses schöne Gruppenereignis durchführen könnten. Abstimmung erfolgt zur Zeit mit dem Club.
Trotz ausfallender Saison, sollten wir auch in diesem Jahr eine gemeinsame Fahrt unternehmen. Unser Saisonabschluss in Bad Bentheim in 2019 war eine gelungene Aktion. Ein entsprechender Vorschlag für das 3. Quartal folgt.  

Bleibt gesund!  

HD

Vor der Saison 2020

Save the Date!

Das erste Treffen der Herren AK 50 Mannschaften Team 1 und 2 sowie Challenge findet am Donnerstag, 27.02.2020 um 19.00 Uhr im Il Campo statt. Zu diesem Treffen sind alle Mannschaftsspieler der Altersklasse AK 50 und Challenge eingeladen. Männliche Clubmitglieder, die in dieser Altersklasse am Mannschaftswettbewerb interessiert sind und ein HCP besser -18 haben, sind ebenfalls herzlich eingeladen, sich an diesem Abend zu informieren. Wir werden über die kommende Saison, den Kader, die Ziele sowie über unsere gemeinsamen Events sprechen.

Der Termin für unser gemeinsames AK 50 Saison-Auftaktturnier steht bereits fest: Sonntag, 05. April 2020. Eine separate Einladung dazu folgt per Mail.

PS.: Jeden Donnerstagabend 18.30 - 19.30 Uhr, treffen wir uns zum "Bällehauen" auf der beleuchteten Range. Wer Lust hat, ist herzlich willkommen.

HD. Strotmann, Kapitän AK 50

AK 50 Herren

Update

Die erste Kadersitzung in diesem Jahr zeugte von großem Interesse. Die 20 Teilnehmer wurden über die Neuigkeiten aus dem Spielausschuss und alle Aktivitäten für die Saison 2020 informiert. Für das „Turnier der Mannschaften“ am 28.03.2020 stellt der Kader zwei Teams zur Verfügung.

Das interne Sichtungs- und Auftaktturnier der AK 50/1 und AK 50/2 sowie der Challenge findet, wie geplant, am 05.04. statt. Startzeiten ab 9.30 Uhr.  Die Bekanntgabe der Startliste wird am Dienstag, 31.03.2020 erfolgen. Die Startgebühr beträgt, wie in den letzten Jahren, 10,- Euro.

Am Donnerstag, 02.04. findet von 17.00 bis 18.00 Uhr das gewünschte Mannschaftstraining bei unserem Pro Philipp Wolf statt. Wir treffen uns pünktlich um 17.45 Uhr auf der Range.

Die Aufstellung für den ersten Spieltag am 25.04.2020 erfolgt für beide Teams in KW 15.

Nach der Saison 2019

Schöner Saisonausklang beim Gänseessen im Il Campo

Wieder einmal gab es eine tolle Beteiligung beim diesjährigen Saisonausklang der AK 50 Herren. In festlicher Runde trafen sich am Donnerstagabend, dem 05. Dezember, rund 20 Spieler der Altersklasse 50 zum traditionellen Gänseessen.

HD. Strotmann ließ die Spielzeit 2019 kurz Revue passieren und gab einen Überblick über die Ein- und Ausgaben der vergangenen Saison. Auf großes Interesse stießen auch die Informationen über die Spielergebnisse der einzelnen Spieler im Jahresdurchschnitt. Die besten drei Ergebnisse wurden mit einer guten Flasche Wein gewürdigt. Den besten Gesamtscore der Saison verbuchte natürlich Frank Pürschel für sich; dicht gefolgt - mit nur jeweils einem Schlag Unterschied - von HD. Strotmann und Jörg Behm.

Überrascht und hocherfreut nahmen beide Kapitäne das kleine Dankeschön des Kaders als Anerkennung für die geleistete Arbeit in der Saison entgegen. Bei bester Verköstigung durch unsere Clubgastronomie und netten Gesprächen klang der Abend dann in sehr angenehmer Atmosphäre aus. Wir wünschen allen AK 50 Herren ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in die neue Saison.

HD und Jürgen

Wirklich gelungener Saisonabschluss!

Trotz des Abstiegs unserer AK 50/1 und AK 50/2 Teams waren die Teilnehmer der diesjährigen Abschlussfahrt bester Laune. Mit 16 Spielern ging die Fahrt nach Bad Bentheim zum GC Euregio und zum GC Rheine Mesum.

Der Euregio Course überzeugte die Spieler durch sehr interessante Bahnen und durch tolle Rahmenbedingungen. Der Kurs forderte ein engagiertes und konzentriertes Spiel. Bei bestem Wetter klang der schöne Spieltag auf der Terrasse des Clubhauses aus. Übernachtung und Verköstigung der Teams erfolgte in der Grafschaft Bentheim in einem inhabergeführten Hotel, das keine Wünsche offen ließ.

In der gemütlichen Hotelbar wurde der Spieltag bei Wein und Bier analysiert und diskutiert. Nach einem ausgiebigen Frühstück wartete der zweite Spieltag in Rheine auf uns. Wieder ein anspruchsvoller Kurs - diesmal mit langen Bahnen und mit schwierigen Grüns. Der Wind kam erschwerend ins Spiel; aber der Spieltag konnte zum Glück wieder ohne Regen beendet werden.

Als Bruttosieger konnte sich wieder, wie erwartet, Frank Pürschel mit zwei soliden Runden hervortun. Das erste Netto ging an Stefan Kubny, gefolgt von Klaus Thyrock und Frank Mack. Der Nachmittag klang mit dem großen Dankeschön aller Beteiligten an die beiden Kapitäne HD. Strotmann und Jürgen Wäschenbach im Clubhaus des GC Rheine Mesum aus. Alle Teilnehmer bedankten sich für die in der Saison geleistete Arbeit und die sehr gelungene Organisation der Abschlussfahrt. Jürgen und HD sagen auf diesem Wege ebenfalls "Danke" für die tolle Stimmung an den beiden Tagen und den guten Zusammenhalt des gesamten Kaders in der Saison 2019.

Ihr seid eine tolle Truppe!

1. Spieltag - 27. April 2019

Kein guter Tag für die AK50

Bei regnerischem und kühlem Wetter hatten unsere Mannschaften einen schweren Start in die neue Saison. Leider wurde von beiden Mannschaften das Ziel des Spieltags nicht erreicht. Sowohl unsere 1. als auch die 2. Mannschaft mussten sich mit dem letzten Platz in der jeweiligen Gruppe zufrieden geben. Unsere 1. Mannschaft hat dabei nur einen geringen Abstand zu den vorderen Plätzen. Aber auch für unsere Zweite ist das Saisonziel "Klassenerhalt" noch immer möglich. Schon am nächsten Samstag können wir mit einem guten Score den ersten Spieltag vergessen machen. Allen Beteiligten hierfür viel Glück und einen guten Score.

Unsere Mannschaft im Golfclub Westerwinkel (von links): Detlev Kupke, Rainer Kleiser, Frank Mack, Marcus Dützer, Frank Pürschel und Volker Propping

3. Spieltag - 29. Juni 2019

Nicht unser Tag!

Nicht nur, dass wir ersatzgeschwächt in den Spieltag starteten, zudem war uns offensichtlich der Wettergott an diesem Tag besonders gut gesonnen. Rekord war nur bei der Hitze zu vermelden.

Unsere Leistungsträger konnten ihre Form nicht abrufen. Volker Propping brachte mit einer 85 den besten Teamscore ins Clubhaus. Frank Pürschel und HD. Strotmann blieben beide mit einer 87 hinter den Erwartungen. Der letzte Platz schmerzt uns, nachdem wir beim Heimspiel gut aufgeholt hatten, sehr. Wir wurden von Platz 2 auf 5 durchgereicht. Bedauerlich!!!

Um so mehr kommt es in 2 Wochen auf Brückhausen an. Hier gilt es, die 12 Schläge auf den 4. Platz oder 13 auf den dritten Platz aufzuholen. Das Ziel ist, die Klasse zu halten und das ist eigentlich auch machbar. Also lautet die Devise: Besonnen spielen und sich wieder an das Feld ranarbeiten.

5. Spieltag, 17. August 2019

Leider unter Wert verkauft - Chance nicht genutzt

In Nordkirchen sind wir wieder ersatzgeschwächt angetreten und mussten unsere Notreserven mobilisieren. Ganz herzlichen Dank an Jörg Behm und Werner Denninger, die eingesprungen sind. Jörg Behm konnte dazu auch noch mit 85 Schlägen das beste Teamergebnis einfahren.

Da Frank Pürschel und HD. Strotmann leider hinter den Erwartungen zurück blieben, rutschten wir vom hart zurück erkämpften vierten Tabellenplatz wieder auf den Abstiegsplatz. Unsere Chance, sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen, haben wir leider nicht genutzt.

Eigentlich waren die Bedingungen im GC Nordkirchen gut, was auch die anderen Teams mit tollen Scores bewiesen. Die Tabelle mischte sich an diesem Spieltag insgesamt kräftig durch. Aussichtslos ist unsere Situation aber noch nicht. Das Feld ist sehr eng. Wir benötigen allerdings ein rettendes Ergebnis am letzten Spieltag im GC Werne. Dieser schwierige Platz wird uns noch einmal richtig fordern - aber wir sind fest entschlossen, hart um den Klassenerhalt zu kämpfen.

2. Spieltag - 4. Mai 2019

Heimspielvorteil ausgenutzt!

Die Woche vor dem Heimspieltag wurde von der Sorge um das Wetter bestimmt. Niedrigste Temperaturen, starker Regen und sogar Schneefall wurden prognostiziert. Unser Platz war für das zeitgleich stattfindende 2. Liga Spiel unser AK 30 Damen bestens prepariert. Peter Storks Greenkeeper-Team hatte wieder einmal ganze Arbeit geleistet. In der Nacht vor dem Spieltag regnete es tatsächlich nochmal ordentlich aber der Morgen war schließlich trocken, wenn auch nur bei dürftigen Temperaturen um die 3 Grad. Wir hatten also wettertechnisch Glück. Den ein oder anderen kleinen Schauer gab es zwar noch, aber alles in allem war es lange nicht so schlimm wie befürchtet. 
Herbert Harthun als Starter schickte die 36 Teilnehmer in sehr persönlicher und - wie immer - perfekter Ansprache auf die Runde. Auf eigenem Gelände und bei den frostigen Temperaturen, konnte unser Team offensichtlich die Scores am besten zusammenhalten. Bekleidet wie im Winter, war die optimale Bewegungsfreiheit nicht wirklich gegeben, aber es ging ja nicht um die Eleganz im Schwung sondern darum, uns von dem letzten Tabellenplatz zu entfernen. 
Letztendlich spielten alle unsere Spieler erfreulicherweise sehr kompakt mit Ergebnissen in den 80ern. Somit konnten wir am Ende des Tages den Spieltag mit deutlichem Abstand für uns verbuchen und wurden mit einem zweiten Tabellenplatz in der Gesamtwertung belohnt.

Unser Auftrag für diesen Spieltag war erfüllt!

v.l.n.r.:Rainer Kleiser, Jörg Behm, Frank Pürschel, HD Strotmann, Volker Propping (es fehlt Bernd Henneberg)

4. Spieltag, 13. Juli 2019

Wieder was gut gemacht!

Nach dem Rückschlag in Münster-Tinnen, galt es dieses Mal was gut zu machen. Weg vom Abstiegsplatz und hin zu sicheren Gefilden, so lautete das Tagesmotto.

Entgegen den Wetterprognosen blieb es trocken; der GC Brückhausen präsentierte sich in einem sehr guten Zustand und war als Gastgeber professionell vorbereitet.

Einige trickreiche Bahnen machten uns dennoch zu schaffen und so brachten nur vier Spieler Ergebnisse in den 80ern rein. Frank Pürschel und HD. Strotmann konnten sich noch mit einer 83 und einer 85 bewähren. Rainer Kleiser und Volker Propping hatten beide mit einer 89 noch Luft nach oben. Mit insgesamt 13 Schlägen Vorsprung auf einen Nichtabstiegsplatz konnten wir uns allerdings einen leichten Abstand verschaffen.

Es bleibt noch Arbeit für die beiden letzten Spieltage. Die Devise heißt nun: Den Vorsprung am 17. August in Nordkirchen weiter auszubauen und nichts mehr abzugeben.

6. Spieltag, 21. September 2019

Leider das Ziel verfehlt!

Es war irgendwie nicht unsere Saison und eigentlich lag es immer nur an Kleinigkeiten.

Wir sind also in der nächsten Spielzeit wieder in der 5. Liga. An fast allen Spieltagen konnten wir unsere Leistungen nicht richtig abrufen. Zudem mussten wir in Münster Tinnen ein dreistelliges Ergebnis in die Wertung nehmen, was uns richtig in Schwierigkeiten brachte. Im weiteren Verlauf spielten unsere mitstreitenden Clubs immer öfter gute Ergebnisse ein. Am letzten Tag im GC Werne konnten wir zwar noch den 2. Tagessieg erringen aber uns nicht mehr retten.

Wir sammeln nun wieder Kraft und sehen dem Jahr 2020 mit viel Optimismus entgegen. Ich danke dem gesamten Kader für das ganzjährige Engagement. Ihr seid eine super Truppe mit viel Teamgeist! Im nächsten Jahr greifen wir wieder an!

Jetzt freue ich mich riesig auf die Saisonabschlussfahrt mit euch!

Vor der Saison

DatumGolfclub über CR 2018 (Platz)
Sa. 27.04.2019GC Wasserschloß Westerwinkel I79,5 (5)
Sa. 04.05.2019GC Gut Neuenhof I107,1 (6)
Sa. 29.06.2019GC Münster-Tinnen90,0 (4)
Sa. 13.07.2019GC Brückhausen I87,8 (6)
Sa. 17.08.2019GC Nordkirchen I78,4 (5)
Sa. 21.09.2019GC Werne an der Lippe85,5 (1)

Auftaktturnier 2019

Super Wetter, super Beteiligung!

Geniale Wetterbedingungen und eine tolle Beteiligung, so starteten die 22 Teilnehmer am diesjährigen Auftaktturnier in die Saison 2019.

Bis auf wenige Ausnahmen war der gesamte Herrenkader - bestehend aus AK 50 Team 1 und 2 sowie die Challenge Spieler - am Start. Den Start auf die Runde organisierten die beiden Starterinnen Andrea Mack und Marion Strotmann in professioneller und charmanter Art. Rundenverpflegung gab es reichlich, und so mussten auch die „just in time“ auf dem Tee eintreffenden Spieler auf der Runde nicht verhungern. 
Die gelochten Grüns machten den ein oder anderen Putt zwar zum Glücksspiel, aber insgesamt waren die Spielbedingungen jahreszeitlich entsprechend ganz ordentlich.
Bei den Ergebnissen blieb bei allen noch Luft noch oben bzw. besser nach unten.

Bei herrlichem Sonnenschein und ein paar kühlen Getränken konnte Kapitän HD. Strotmann dann auf der Terrasse die Siegerehrung vornehmen. Drei Nettopreise für die jeweils Ersten und ein Brutto Preis wurden vergeben. Netto C (ab HCP 14,7) konnte Herbert Harthun für sich verbuchen. Das Netto B (HCP 10,8 -14,6) sicherte sich Carsten Hardt und das Netto A (bis HCP 10,7) erspielte sich Jörg Behm. Unser neuer Mannschaftkollege Detlev Kupke gab mit dem 1. Brutto einen perfekten Einstand. Alles in allem ein klasse Tag, der dann bei toller Stimmung auf der Clubterrasse ausklang.

Trainingsstart im Regen

Chippen und Pitchen – Die Lage des Balls entscheidet über die Schlägerwahl

Die Resonanz zum Mannschaftstraining war überwältigend. 17 Mannschaftsspieler hatten sich angemeldet. Das erste Training fand am 4.4. leider bei ziemlich nassem Wetter statt. Elf der siebzehn  angemeldeten Golfer konnte die schlechte Wetterlage nicht abschrecken. Mit dieser Einstellung wird uns sicher noch der ein oder andere Überraschungscoup im Mannschaftsspiel gelingen.

Zunächst erläuterte unser Trainer Christian die Inhalte unseres  „Trainingsplans“. Hier sollen nicht die Techniken (z. B. Griff und Schwung) im Vordergrund stehen. Vielmehr soll der Mannschaftsspieler lernen, mit den Tücken der unterschiedlichen Lagen des Balls zurecht zu kommen und so den ein oder anderen Schlag beim Ligaspiel einsparen.

Christian Böhlke leistete den ersten Trainingstag ohne Anrechnung auf die insgesamt zehn vereinbarten Trainingseinheiten. Hierfür gebührt ihm unser Dank! Da sich in den beiden Wochen um Ostern sehr viele Teilnehmer im Urlaub befinden, wird in diesen Wochen kein Training stattfinden.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Trainingswochen!